Springe zum Hauptinhalt

Das Display mit Touchscreen und innovativem LightGuide

Touch and display

Das 7,4“-Display „Power-dSign“ zeichnet sich durch sein TFT-Farbdisplay mit kapazitativem Touch aus. Dadurch können alle Mitarbeiter direkt am Gerät vor Ort Funktionalitäten eines Raumbuchungssystems in Anspruch nehmen, wie zum Beispiel die Raumbuchung oder Terminverschiebung. Auch eine Raumbuchung über Microsoft Exchange/Outlook kann mit diesem Türschild visualisiert werden.  

Der LightGuide

Durch die innovative Lichtband-Integration (LightGuide) rund um das Display ist auf den ersten Blick erkennbar ob der Raum gebucht (rot) oder frei (grün) ist. Alternativ ist z. B. eine Farbanzeige analog den Corporate Colors möglich. Kleine LEDs, die das Lichtband anstrahlen, ermöglichen dieses attraktive Farbenspiel.

Scharfes Bild, keine Geräusche

Mit einer Auflösung von 1280 x 800 px bietet das Display eine hervorragende Bildschärfe. Dadurch, dass das Power-dSign ohne beweglichen Teile verbaut wird, ist es äußerst stabil. Zudem wird kein Lüfter benötigt was zufolge hat, dass das Gerät vollkommen geräuschlos die Daten überträgt und aktualisiert – die Besucher werden nicht durch Laute irritiert oder gestört. 

Welche Möglichkeiten werden mir eröffnet?

Enorme Funktionsvielfalt – beliebig erweiterbar

  • Raumbuchung durch Check-In-Funktion
  • Störmeldung am System (z. B. defekter Beamer) 
  • Schließfunktion
  • Zugangsberechtigung per Zahlenkombination oder QR-Code
  • Terminverschiebung
  • Verfügbarkeitsprüfung direkt im Kalender
  • Werbungsanzeige
  • Wegweiser

ENERGIEZUFÜHRUNG ÜBER DATENNETZ

Stromversorgung über PoE

Die Stromversorgung für das Power-dSign Türschild kann über ein Ethernetkabel erfolgen, sodass die Energie über das Datennetz zugeführt wird. Somit lassen sich einerseits zum Teil Installationskosten einsparen, andererseits kann der damit einfach zu realisierende Einsatz einer zentralen unterbrechungsfreien Stromversorgung die Ausfallsicherheit der angeschlossenen Geräte erhöhen. Eine sicherheitsanfälligere Datenübertragung über WiFi ist bei der PoE Lösung hinfällig. Falls kein PoE möglich ist, kann alternativ mit einem Netzwerkkabel gearbeitet werden.

Warum "Power"-dSign Display?

Starke Leistung – Viele Möglichkeiten

Die Power kommt durch den integrierten Rechner. Das Display läuft entweder unter Windows, Linux oder Android – je nachdem welche Kundenanforderungen bestehen. Verbaut ist ein AM335x Prozessor mit 512 MB SDRAM und 2 GB Flash-Speicher. Das Gerät hat dadurch eine eigene beeindruckende Rechenleistung um unterschiedliche Funktionen abzubilden. Ein USB 2.0 Anschluss im Gehäuse bietet noch weitere externe Anbindungsmöglichkeiten.

Attraktives Design

Moderne Optik für Unternehmen mit Zeitgeist

Das attraktive Design und die smarte Optik sticht beim Power-dSign besonders hervor. Neben dem ansprechenden LightGuide verwenden wir geschmackvoll und zeitgleich funktional verarbeitete Rahmen für die Anzeigegeräte. Bei diesem Modell wird das Elektronikgehäuse komplett und sicher in die Wand (Unterputz 3,7 cm) montiert. Das Power-dSign ist dadurch außergewöhnlich flach (0,7 cm). Insgesamt misst das Gerät 18 cm x 12,4 cm. 

Noch Fragen?

Zum Seitenanfang